Uffrecht.com - Mein Vorfahren Web

Home Mitgliederbereich Zum Gedenken Namensindex Zufallsfunde "Verwandtenlinks" Dank

 

***  Ständige Ausstellung im Museum Haldensleben: "Die Fabrikanten- und Künstlerfamilie Uffrecht". Website: www.museumhaldensleben.de  ***


Letzte Aktualisierung:
Ich habe mich entschlossen, für die nächste Zeit doch die alte Site wieder online zu stellen. Ich komme momentan nicht dazu, alles neu zu überarbeiten bzw. zu gestalten. Bevor die gesamte Site also voraussichtlich monatelang nicht aktiv ist, ist es sicherlich besser, die alte Site solange noch laufen zu lassen. Wenn irgendetwas nicht funktionieren sollte, bitte Bescheid geben.
Im Mitgleiderbereich habe ich außerdem eine neue Seite unter Einzelbiografien der Familie Schiff eingestellt.


Herzlich willkommen auf meiner Website.

 "Nicht zu wissen, was vor deiner Geburt geschehen ist, heißt immer ein Kind bleiben." [Cicero]

 

Meine Vorfahren kamen aus unterschiedlichen Ländern (zumindest in den heutigen Grenzen), gehörten unterschiedlichen Religionen an und hätten sich vielleicht nicht einmal verstanden, wären sie sich zufällig über den Weg gelaufen. Ich bin die Nachfahrin des unehelichen Sohnes einer katholischen Waschfrau, eines berühmten Rabbiners und von Webern, Soldaten, Minenarbeitern, Fabrikbesitzern und Bauern... Meine Vorfahren stammen aus dem Rheinland, aus Österreich-Ungarn, Schlesien, aus Schwaben, aus Thüringen und vielen anderen Regionen. Mitglieder dieser Familie lebten in Wien, Berlin, Posen, Ulm, Breslau und zahllosen anderen kleinen Orten. Heute finden sich Nachkommen in der ganzen Welt.

Etliche Mitglieder meiner erweiterten Familie kamen im Holocaust um, einige wurden von Stalin ermordet, während wiederum andere relativ unbetroffen durch die Geschichte kamen, kaum jemals umgezogen sind und ihr Leben lang mehr oder minder am selben Ort verbrachten. Die Geschichte meiner Familie reflektiert also die deutsche und die europäische Geschichte in einer Weise, wie sie viele andere auch erzählen könnten. Je tiefer ich darin eintauche und je mehr ich über die Umstände lerne, unter denen meine Vorfahren ihr Leben gelebt haben, desto mehr begreife ich mich als jemand, in dem unendlich viel Unterschiedliches vereint ist und mir wird immer klarer, dass meine Familiengeschichte keine katholische, evangelische, jüdische, keine deutsche oder auch nur  regionale ist, sondern eben eine europäische.

Und das, so finde ich, ist eigentlich eine gute Geschichte.

Carrollton im März 2011,

Irene Uffrecht-Peters

 

 

Copyright © 2005 - 2014 Irene Uffrecht-Peters. Alle Rechte vorbehalten. - All rights reserved. / Last updated: 08 Mar 2015
Die Weiterverwendung des Materials auf dieser Website zu privaten oder gewerblichen Zwecken ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Webmasterin gestattet. - Personal or commercial use of the material on this site is prohibited unless prior written consent is obtained from the webmaster.